Civey unterstützt Forschungskooperation mit Live-Daten

DIW Berlin
|30.04.2020

Als Angela Merkel in ihrer Pressekonferenz am 15. April zur Bevölkerung sprach, ging danach die Konsumneigung der Bürger um ein Fünftel zurück.

Diese und weitere Auswirkungen der Corona-Politik haben wir untersucht, indem wir vom 2. bis 20. April 2020 rund 50.000 Personen zu ihren Erwartungen über die Beschränkungen des öffentlichen Lebens und geplante Konsumausgaben befragt haben. Die Daten wurden von WissenschaftlerInnen des DIW Berlin, dem ifo Institute, der Ludwig-Maximilians Universität München, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin ausgewertet und zeigen, dass Pressekonferenzen und Reden von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Corona-Krise die Erwartungen der Deutschen zur Dauer der einschränkenden Maßnahmen verändern.

Die spannenden Forschungsergebnisse sind hier einsehbar:

Ihr Pressekontakt

Judith Klose
Leiterin Presse und Kommunikation+49 30 120747060judith.klose@civey.com