Non-Probability Sample

Von einem Non-Probability Sample spricht man, wenn es sich in der Auswahl nicht um eine klassische Zufallsstichprobe (Probability Sample) handelt - die Auswahlwahrscheinlichkeit des Befragten also nicht bekannt ist. Das Befragen eines Non-Probability Samples kann aus unterschiedlichen Gründen gewollt sein. Online-Umfragen arbeiten in der Regel mit Non-Probability Samples, da die Umfrage-Teilnahmen meist keiner zufälligen Auswahl folgen, bzw. die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Internetnutzer teilnimmt, nicht bekannt ist.