Non-Response Bias

Der Non-Response Bias beschreibt eine Verzerrung in den Hochrechnungen, die daraus resultiert, dass die Umfrageteilnehmer sich systematisch von denjenigen unterscheiden, die die Teilnahme an der Umfrage ablehnen.Wenn also theoretisch eine ausreichend große Zufallsstichprobe gezogen wird, um Repräsentativität zu erreichen, kann die Repräsentativität durch den Einfluss von Non-Response zunichte gemacht werden. Das würde sich beispielsweise in den Ergebnissen niederschlagen, wenn die Personen, die sich gegen eine Teilnahme entscheiden, im Mittel eine andere Meinung vertreten als die Teilnehmer einer Umfrage.