Datenschutzerklärung 08.09.2017


Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung der Website app.civey.com oder widget.civey.com („Website“) sowie im Rahmen Ihrer Nutzung der über die Website angebotenen Produkte durch die Civey GmbH (Reichenberger Straße 120, 10999 Berlin, E-Mail: datenschutz@civey.com) („Civey“ oder „wir“).

Civey ist verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 Abs. 7 des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) bzw. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der EU-Verordnung 2016/679 („DSGVO“). Verweise auf das BDSG gelten lediglich bis zum Inkrafttreten der DSGVO, danach sind nur noch die Verweise auf die DSGVO gültig.

Civey hat als Datenschutzbeauftragte Frau Janina Mütze bestellt. Die Datenschutzbeauftragte können Sie unter datenschutz@civey.com erreichen.

1. Verarbeitung von Daten zur Nutzung der Website

Wenn Sie die Website nur zu informatorischen Zwecken besuchen, erfassen wir lediglich die Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt und die erforderlich sind, um die Nutzung der Website zu ermöglichen. Das können insbesondere Ihre IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Inhalt der Anfrage, die Website von der die Anfrage weitergeleitet wurde, Browser ID und Ihr Betriebssystem sein.

Wir werten Ihr Verhalten durch Analyse-Tools wie z.B. Optimizely aus und speichern Daten über die Nutzung unserer Website. Die dadurch gewonnen Daten nutzen wir dazu, unser Angebot zu verbessern, auf Nutzerbedürfnisse anzupassen und unseren Internetauftritt weiterhin zu optimieren. Die mit der Nutzung gewonnen Daten werden anonym gewonnen. Sie können der Auswertung Ihrer Daten widersprechen. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@civey.com.

2. Verarbeitung von Daten im Rahmen der Vertragserfüllung

Wenn Sie die Produkte von Civey nutzen möchten, müssen Sie hierfür einen Account auf der Website anlegen. Hierfür müssen Sie personenbezogene Daten wie Ihre E-Mail-Adresse („Personenbezogene Daten“) sowie allgemeine Angaben zu Ihrer Person (z.B. Alter und Geschlecht) angeben („Allgemeine Daten“, gemeinsam mit den Personenbezogenen Daten „Daten“). Die Personenbezogenen Daten sind erforderlich, um Sie als Account-Inhaber zu identifizieren und zur Vertragsabwicklung mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Allgemeinen Daten sind erforderlich, um gemeinsam mit den von Ihnen gegebenen Antworten auf Umfragen repräsentative Ergebnisse zu erstellen. Ohne diese Angaben kann Civey Ihnen nicht wie vertraglich vereinbart aussagekräftige und repräsentative Umfrageergebnisse zur Verfügung stellen. Sämtliche weiteren Angaben erfolgen freiwillig.

Wenn Sie an von Civey veröffentlichten Umfragen teilnehmen und einen Account eingerichtet haben, erfassen wir die von Ihnen gegebenen Antworten, um Ihre Antworten zu Auswertungszwecken den von Ihnen im Registrierungsprozess angegebenen Allgemeinen Daten sowie Ihren bisherigen Antworten zuzuordnen. Dies erfolgt getrennt von Ihren Personenbezogenen Daten. Die Erfassung und Zusammenführung dieser Daten ist erforderlich zur Erfüllung unserer Vertragspflicht, Ihnen aussagekräftige und repräsentative Umfrageergebnisse zur Verfügung zu stellen.

3. Datensicherheit

Sämtliche von Ihnen erhobenen Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. Wir unterhalten angemessene und aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Daten und passen diese dem jeweiligen Stand der Technik an. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

4. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Sofern Sie sich im Rahmen eines kostenpflichtigen Angebots von Civey für die Zahlung mittels eines Zahlungsdienstleisters bedienen (z.B. Paypal), werden Ihre für die Durchführung der Zahlung erforderlichen Daten von dem jeweiligen Zahlungsdienstleister verarbeitet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Wir geben Ihre Personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre vorherige ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter.

5. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Personenbezogenen Daten ausschließlich solange dies für die Vertragsabwicklung mit Ihnen erforderlich ist. In der Regel löschen wir Ihre Personenbezogenen Daten also, wenn Ihr Account gekündigt wird.

Die Allgemeinen Angaben bleiben bei uns gespeichert, damit sie weiterhin für die Auswertung der bereits von Ihnen gemachten Umfragen verwendet werden können.

6. Newsletter

Wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung auf der Website erteilen, wird Ihre E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletters verwendet. Damit stimmen Sie auch zu, dass wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Produkten zukommen lassen. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber Civey widerrufen. Hierauf werden wir Sie in jedem Newsletter nochmals ausdrücklich hinweisen. Schreiben Sie zur Abmeldung einfach eine E-Mail an contact@civey.com mit dem Betreff „Newsletterabmeldung“ oder nutzen Sie den Link zur Abmeldung in einem der Newsletter von Civey.

Wir verwenden zum Versand unserer E-Mails und Newsletter den Listenprovider MailChimp. MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404 Atlanta, GA 30318.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, werden die Daten, die Sie dabei angeben haben, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. MailChimp bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analyse-Tool Google Analytics und bindet es ggf. in die Newsletter ein. Weitere Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp finden Sie hier: http://mailchimp.com/legal/privacy/

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft im in § 34 BDSG bzw. Art. 15 DSGVO beschriebenen Umfang zu verlangen.

Sollten wir unrichtige oder unvollständige Personenbezogene Daten über Sie gespeichert haben, können Sie die unverzügliche Berichtigung bzw. Vervollständigung dieser Personenbezogenen Daten beantragen.

Sie können ferner die Löschung, Sperrung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten in dem in § 35 BDSG bzw. Art. 16, 17, 18 DSGVO beschriebenen Umfang verlangen. Ferner steht Ihnen gemäß Art. 21 DSGVO das Recht zu, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, sofern der Grund für den Widerspruch aus Ihrer besonderen Situation ergibt und es sich um Daten handelt, die wir zur Wahrung eines unserer schutzwürdigen Interessen verarbeiten.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch Civey nicht im Einklang mit geltendem Recht steht, können Sie Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde erheben.

Ihre Rechte können Sie unter den in Ziffer 10 angegebenen Kontaktdaten geltend machen.

8. Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und versichern, die Personenbezogenen Daten im Einklang mit dem BDSG und dem Telemediengesetz bzw. der DSGVO zu erheben und sie ausschließlich für die Erfüllung der unter Ziffer 2 und 3 definierten Zwecke zu verarbeiten und zu nutzen. Wir werden unsere Mitarbeiter_innen entsprechend sowie auf das Datengeheimnis im Allgemeinen verpflichten.

9. Nutzung von Cookies

Bei Nutzung der Website sowie bei der Anlegung eines Accounts werden Cookies auf Ihrem Rechner bzw. Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte durch Ihren Browser gespeichert werden und durch die der Verwender der Cookies bestimmte Informationen erhält.

Durch Cookies wird einerseits die Nutzung unserer Website erleichtert, da wir mithilfe von Cookies die für Sie relevanten Informationen leichter auffindbar bereitstellen können bzw. Ihre Account-Einstellungen speichern und für spätere Besuche abrufbar machen können.

Ferner verwenden wir Cookies, um von Ihnen im Rahmen der Teilnahme an einer Umfrage gegebene Antworten Ihren Allgemeinen Daten sowie vergangenen Antworten zuzuordnen, um eine aussagekräftige und repräsentative Auswertung der Umfragen zu ermöglichen.

Die von uns gesetzten Cookies werden spätestens mit der Kündigung Ihres Accounts gelöscht.

Sie können Ihre Browser-Einstellungen konfigurieren und z.B. festlegen, dass bestimmte Cookies nicht gespeichert werden sollen. Sie können ferner der Nutzung von Cookies widersprechen, indem Sie eine E-Mail an datenschutz@civey.com schreiben. Die Ablehnung von bestimmten Cookies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen der Website oder unserer Produkte führen.

Auf unserer Website sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo, dem „Share-Button“ (Teilen) oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Website. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Website auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, können Sie sich von Ihrem Facebook Benutzerkonto ausloggen.

Auf unserer Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, United States (“Google”). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dabei wird Ihre IP-Adresse zuvor gekürzt und somit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Civey zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

10. Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin für sämtliche datenschutzbezogenen Fragen und Bitten sowie für die Ausübung der in Ziffer 7 beschriebenen Rechte ist:

Civey GmbH
Janina Mütze
Datenschutzbeauftragte
Reichenberger Straße 120
10999 Berlin

Tel.: 030 120 74 70 62
E-Mail: datenschutz@civey.com