Reputationsmonitor

E.ON misst und analysiert Unternehmensreputation in Echtzeit

Status Quo & Herausforderung

E.ON ist einer der führenden Energieversorger in Deutschland. Bundesweit versorgt das Unternehmen über sechs Millionen Privat- und Geschäftskunden vor allem mit Strom und Gas. Neben den drei weiteren großen Wettbewerbern RWE, EnBW und Vattenfall gehört E.ON damit zu den „Großen Vier“ Energieversorgern in Deutschland.

Ein zentraler Faktor für den Unternehmenserfolg stellt die Reputation, also der Ruf des Unternehmens, dar und wie die Öffentlichkeit und Stakeholder ein Unternehmen wahrnehmen. Wenn Unternehmen ihre Reputation messen, können sie ihre Kommunikation datenbasiert analysieren, steuern und strategisch ausrichten. Für Kommunikatoren ist die Reputationsmessung gleichzeitig ein wichtiger Beitrag dazu, ihren Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg datenbasiert zu belegen.

E.ON suchte nach einer Möglichkeit, zentrale Aspekte der Unternehmensreputation unkompliziert, schnell und repräsentativ abfragen und über einen längeren Zeitraum in Echtzeit verfolgen zu können. Darüber hinaus hatte E.ON die Anforderung, die gewonnenen Erkenntnisse zur eigenen Unternehmensreputation durch umfassendes Benchmarking besser im Wettbewerb einordnen zu können.

Die Lösung

Um die Reputation von E.ON zuverlässig zu messen, haben wir dem Energieversorger einen individualisierten Live-Reputationsmonitor zur Verfügung gestellt. Dieser ermöglicht die repräsentative Messung und Analyse verschiedener Dimensionen der Unternehmensreputation - u.a. Unternehmensführung, allgemeine Wahrnehmung, begriffliche Assoziation - um diese ganzheitlich abzubilden.

Für E.ON standen vier unterschiedliche Dimensionen der Reputation im Fokus. Das Erkenntnisinteresse zielte darauf ab, herauszufinden:

1. Welchen Begriff die Bundesbürger am stärksten mit E.ON verbinden
2. Wie die persönliche Sicht der Befragten auf das Energieunternehmen ist
3. Wie die Unternehmensführung von E.ON beurteilt wird
4. Wie die Deutschen die Übernahme großer Teile von Innogy beurteilen

Zu diesem Zweck wurde eine fortlaufende Befragung mit einem Befragungszeitraum von sechs Wochen aufgesetzt, wodurch sich die repräsentative Stichprobe fortlaufend aktualisierte. Auf diese Weise konnte E.ON die Ergebnisse der Reputationsmessung sowohl in Echtzeit überprüfen als auch Veränderungen im Zeitverlauf beobachten.

Das Resultat

Innerhalb weniger Tage konnten wir E.ON repräsentative Ergebnisse zu seiner Unternehmensreputation zur Verfügung stellen. Dadurch war es E.ON möglich, Reputations-Dimensionen wie Unternehmensführung, allgemeine Wahrnehmung, begriffliche Assoziation und konkrete Unternehmensentscheidungen auf einen Blick zu erfassen und die eigene Reputation mit der Reputation der Wettbewerber zu vergleichen.

Das Monitoring von Civey hilft mir dabei, entscheidende Dimensionen unserer Unternehmensreputation in Echtzeit zu verfolgen. Besonders wertvoll ist für mich dabei der Benchmark mit unserem Wettbewerb. So kann ich die Ergebnisse einordnen und für unsere strategische Entwicklung nutzen.

Barbara Schädler, Bereichsleiterin Communications & Political Affairs

Die Möglichkeit, Veränderungen im Zeitverlauf innerhalb der einzelnen Dimensionen der Unternehmensreputation live zu beobachten, bildet darüber hinaus die Grundlage für die erfolgreiche strategische Unternehmenskommunikation von E.ON.

Sie möchten auch Ihre Unternehmensreputation messen?

Unser Beratungsteam hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

Sie wollen nie wieder einen spannenden Artikel verpassen?

Dann melden Sie sich jetzt für den Civey PRO Newsletter an.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.