USA

US-Außenpolitik: Wie verändert Trump das Weltgeschehen?

Nachdem US-Präsident Donald Trump den Verhandlungstisch des G7-Gipfels im kanadischen La Malbaie vorzeitig verlassen hat, stand in Nordkorea die nächste außenpolitische Herausforderung an.

Politik | umfragestart | 11.06.2018

Der G7-Gipfel im kanadischen La Malbaie endete mit einem Eklat. US-Präsident Donald Trump verließ das Treffen vorzeitig und zog nachträglich seine Zustimmung zur Abschlusserklärung per Tweet zurück. Ob Strafzölle, Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen oder das einseitige Aufkündigen des Atomdeals mit dem Iran - nicht zum ersten Mal agiert der US-Präsident ohne Rücksicht auf seine Bündnispartner.

Zugleich zwingt er mit seinem Ansatz des maximalen Drucks Diktator Kim Jong Un an den Verhandlungstisch. Anfang Juni trafen sich die beiden in Singapur, um über Lösungen im Korea-Konflikt zu sprechen.

Civey möchte von Ihnen wissen: Verändert Ihrer Meinung nach die aktuelle Außenpolitik der USA das Weltgeschehen eher zum Besseren oder Schlechteren?

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!