20180906-konsumraeume-min
Rauschmittel

Spritzen auf Spielplätzen: Sollten Konsumräume für Drogenabhängige geschaffen werden?

Benutzte Spritzen auf Spielplätzen und in öffentlichen Parks sorgen in vielen Großstädten für Verletzungsgefahr. In Berlin sollen Drogenkonsumräume Abhilfe schaffen.

Gesellschaft | umfragestart | 06.09.2018

Laut Schätzungen des Bezirksamtes in Berlin Neukölln werden in 70 Prozent der öffentlichen Grünanlagen Drogen konsumiert. In der Hauptstadt wird nun versucht, Suchtbetroffene von diesen Plätzen fernzuhalten, indem spezielle Drogenkonsumräume eingerichtet werden. Dort sollen Abhängige unter hygienischen Umständen Drogen nehmen können. Vor Ort findet eine Betreuung statt, die im besten Fall die Drogenabhängigen in eine Entzugstherapie vermitteln kann.

In der Nachbarschaft ist das Projekt allerdings umstritten. Anwohner befürchten, dass Drogenabhängige dadurch erst angelockt werden.

Civey fragt daher: Sollten in Großstädten „Drogenkonsumräume” eingerichtet werden, in denen Abhängige unter Betreuung Drogen nehmen können?

Registrierte Teilnehmer sehen die repräsentativen Ergebnisse sofort nach der Abstimmung.

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!