Kooperationskoalition KoKoPixabay
Bundesregierung

Deutsche sind skeptisch gegenüber einer Kooperationskoalition

Die meisten Deutschen sehen in einer Kooperationskoalition keine echte Alternative gegenüber einer Großen Koalition. Nur eine Altersgruppe zeigt sich dem neuen Modell gegenüber aufgeschlossen.

Politik | auswertung | 17.12.2017

Knapp drei Monate nach der Bundestagswahl ist immer noch keine Regierungskoalition in Sicht. Nachdem auch innerhalb der SPD die Skepsis gegenüber einer Neuauflage der Großen Koalition groß ist, haben die Sozialdemokraten ein weiteres Regierungsmodell vorgeschlagen: Die Kooperationskoalition. Bei diesem Modell käme es zwar zu einem Koalitionsvertrag zwischen der Union und der SPD, allerdings würde sich dieser auf bestimmte Kernprojekte beschränken. Alle Themen und und Gesetze, die darüber hinaus gingen, müssten im Bundestag diskutiert und verhandelt werden. Wir wollten von den Deutschen wissen, ob Sie glauben, dass eine solche Kooperationskoalition eine sinnvolle Alternative zur Großen Koalition darstellen könnte.

Mehrheit der Deutschen lehnt KoKo ab

Die Deutschen zeigen sich insgesamt nicht überzeugt von der Idee einer Kooperationskoalition. 50,3 Prozent halten diese nicht für eine echte Alternative zur Großen Koalition. 35,7 Prozent sind sogar der Meinung, dass die KoKo "auf keinen Fall" einen angemessenen Gegenvorschlag bieten könne. Immerhin 41 Prozent der Deutschen hingegen sehen Potential im Vorschlag der SPD.

14122017-wnl-gesamt@2x-min

Junge Wähler sind aufgeschlossen gegenüber einer KoKo

Die Altersgruppe der 18- bis 29-jährigen ist zu 59,3 Prozent der Ansicht, dass die Kooperationskoalition eine Alternative zur GroKo darstellen kann. Auch die Deutschen zwischen 30 und 39 sehen die KoKo mehrheitlich (44,9%) positiv. Der Vorsprung ist jedoch marginal, denn 43,2 Prozent der 30- bis 39-jährigen lehnen die KoKo gegenüber der GroKo ab. In allen anderen Altersgruppen ist mehrheitlich die Ansicht vertreten, dass die Kooperationskoalition im Vergleich zur Großen Koaltion kein passendes Regierungsmodell darstelle.

14122017-wnl-alter@2x-min

R2G-Anhängern gefällt die KoKo

Die politischen Lager spalten sich bei der Frage, ob die Kooperationskoalition eine Alternative zur Großen Koalition darstellen könnte. Vor allem unter den Anhängern der SPD (62,6%), der Grünen (55,5%) und der Linken (61,2%) überwiegt der Glaube, dass die KoKo ein sinnvolles Regierungsmodell sei. Mehrheitlich abgelehnt wird der Vorschlag von den Anhängern von CDU/CSU (70,1%), FDP (56,9%) und AfD (64,9%).

14122017-wnl-partei@2x-min

Stärkere Ablehnung unter Ostdeutschen

Vor allem unter den Ostdeutschen ist die Skepsis gegenüber dem Vorschlag der Sozialdemokraten groß. Sie denken mehrheitlich (55,6%) nicht, dass es sich dabei um eine echte Alternative zur GroKo handelt. Im Westen ist diese Ansicht zwar auch mehrheitlich vertreten (49%) allerdings glauben hier auch 42,3 Prozent, dass es sich bei der "GroKo-light" um eine gute Alternative handelt. Im Osten teilen diese Meinung nur 35,7 Prozent der Bürger.

14122017-wnl-region@2x-min

Bei der Umfrage handelt es sich um eine laufende Befragung. Ergebnisse im Umfrage-Tool werden in Echtzeit ermittelt und können daher von den hier aufgeführten Ergebnissen abweichen. Die Stichprobengröße der vom 13.12.2017 bis 14.12.2017 durchgeführten Umfrage lag am 14. Dezember bei 5.010 repräsentativ befragten Teilnehmern. Der statistische Fehler für das Gesamtergebnis beträgt 2,5 Prozent.


Bei einer Kooperationskoalition würden nur die Punkte im Koalitionsvertrag festgelegt werden, bei denen sich beide Partner einig sind. Alle anderen Belange müssten demnach im Bundestag ausverhandelt und mit wechselnden Mehrheiten verabschiedet werden.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier befürchtet, dass wechselnde Mehrheiten „sehr schnell an die Grenzen einer gedeihlichen Zusammenarbeit führen“.

Daher fragt Civey: Wäre eine sogenannte „Kooperationskoalition“ im Bund aus Ihrer Sicht eine echte Alternative zur Großen Koalition?

Die Umfrage ist eine laufende Befragung. Teilnehmer, die abstimmen, sehen die aktuellsten Ergebnisse in unserem Umfrage-Tool. Civey wertet diese redaktionell aus.


Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!