schule-digital-minSyda Productions / Shutterstock
Bildung

Stecken die Schulen noch in der „Kreidezeit“?

Computer, Tablets und Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. In den meisten Berufen wird ein gewisses digitales Basiswissen vorausgesetzt. Wird unser Bildungssystem dem gerecht?

Gesellschaft | umfragestart | 08.08.2017

Mit den rasanten technologischen Entwicklungen der letzten Jahre und der fortschreitenden Technisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche nimmt die Bedeutung digitaler Kompetenzen im 21. Jahrhundert kontinuierlich zu. Die Schulen stehen in der Verantwortung, den Schüler_innen den kompetenten Umgang mit neuen Medien zu vermitteln. Eine 2013 veröffentliche Studie zu Computerkompetenzen siedelt deutsche Jugendliche im internationalen Vergleich im Mittelfeld an. Doch ist das genug?

Civey fragt in Kooperation mit der Welt: Werden Schüler_innen in Deutschland ausreichend auf die zunehmende Digitalisierung vorbereitet?

Die Abstimmung ist eine laufende Befragung. Civey wertet diese regelmäßig redaktionell aus. Teilnehmer_innen, die abstimmen, sehen die aktuellsten Ergebnisse für Deutschland.

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!