Während Martin Schulz für mehr Gerechtigkeit wirbt und an die Unzufriedenheit der Menschen appelliert, beruft sich die Kanzlerin auf die Erfolge ihrer Amtszeit. Wer von beiden ist glaubwürdiger?