060717_ueberschwumungen-minPixabay
Klimawandel

Unwetter, Dürre, Überschwemmungen – verändert der Klimawandel unser Wetter?

Seit Jahren nimmt die Zahl der heißen Tage in Deutschland stetig zu. In Berlin fiel im Juni an einem einzigen Tag so viel Regen wie normalerweise im ganzen Monat. Ist der Klimawandel schuld?

Gesellschaft | umfragestart | 07.07.2017

Nach 24 Stunden Ausnahmezustand zählte die Berliner Feuerwehr am 30. Juni rund 1.750 wetterbedingte Einsätze. Der Wetterdienst Meteogroup sprach von einem „Jahrhundertereignis“. Flüge fielen aus, die S-Bahn fuhr mit Verspätung und die U-Bahnlinie neun zeitweise gar nicht mehr. In einigen Straßen stand das Wasser knietief. Peter Hoffmann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) macht unter anderem den Klimawandel für die extremen Niederschläge verantwortlich. Gegenüber dem Deutschlandfunk sagte er, man müsse sich in ganz Deutschland auf Extremwetterlagen einstellen.

Civey stellt daher die Frage: Machen Sie sich Sorgen, dass der Klimawandel zu mehr extremen Wetterlagen in Deutschland führen wird?

Die Umfrage ist eine laufende Befragung. Teilnehmer_innen, die abstimmen, sehen die aktuellsten Ergebnisse im Widget. Civey wertet diese redaktionell aus.

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!