Bundesregierung

Jamaika-Sondierungen: Die Qual der (Neu-)Wahl

Die "Jamaika"-Gespräche gehen in die heiße Phase. Große Differenzen gibt es nach wie vor in der Migrations- und Klimapolitik. Sollte es Neuwahlen geben im Falle eines Scheiterns der Verhandlungen?

Politik | umfragestart | 14.11.2017

Die Jamaika-Sondierungsgespräche sollen am Donnerstag zu einem Abschluss kommen. Auch bisherige Streitthemen, wie das Nachzugsrecht für Familien von Geflüchteten oder der Kohleausstieg, sollen bis dahin auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden. Noch scheint eine Einigung allerdings nicht in Sicht. Sollten die Gespräche scheitern, sähen die Deutschen vor allem CSU und Grüne in der Verantwortung.

Civey stellt daher die Frage: Sollte es Neuwahlen geben, falls die Sondierungsgespräche scheitern sollten?

Die Umfrage ist eine fortlaufende Befragung. Teilnehmer, die abstimmen, sehen die repräsentativen Ergebnisse in Echtzeit. Wir werten diese redaktionell aus.

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!