Gerechtigkeit

Dresscode in der Schule: Sollte es Grenzen der Freizügigkeit geben?

Vor allem im Sommer kommen viele Schülerinnen in gewagten Outfits zum Unterricht. Sollten Schulen das Tragen von zu freizügiger Kleidung untersagen?

Gesellschaft | umfragestart | 09.07.2018

Vergangene Woche musste eine bayerische Schule viel Kritik einstecken, nachdem bekannt wurde, dass die Schulleitung für Schülerinnen, die zu viel nackte Haut zeigen, sackartige T-Shirts zum Überstreifen bereithält. Von falschen Signalen an die Heranwachsenden, „Straf-Shirts“ oder einer „Objektifizierung von Körpern“ war die Rede.

Der Rektor der Schule hingegen versteht die Aufregung nicht. Die Maßnahme sei ein „charmanter“ Weg, um auf „kleine Unstimmigkeiten“ im Outfit hinzuweisen.

Civey fragt daher: Sollten Schulen es ihren Schülern untersagen, im Sommer sehr knappe oder tief ausgeschnittene Kleidung zu tragen?

Die Umfrage ist eine laufende Befragung. Teilnehmer, die abstimmen, sehen die aktuellsten Ergebnisse im Live-Umfragetool. Civey wertet diese redaktionell aus.

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!