Fernsehprogramm

Das Ende der Fernsehserie „Lindenstraße“: Verlust oder Erlösung?

Seit mehr als 30 Jahren wurden über 1.700 Folgen der ARD-Kultserie „Lindenstraße“ ausgestrahlt. Heute entschied die ARD, die Serie im März 2020 einzustellen.

Gesellschaft | umfragestart | 16.11.2018

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ prägt seit mehr als 30 Jahren die deutsche Fernsehlandschaft. Millionen Zuschauer verfolgten immer sonntags das Leben der Bewohner der gleichnamigen Straße.

Heute wurde bekannt, dass sich die ARD dazu entschlossen hat, die Kultserie im März 2020 einzustellen. Damit wäre übernächstes Jahr nach 34 Jahren Schluss mit der „Lindenstraße“.

"Diese Entscheidung hat sich die Fernsehprogrammkonferenz der ARD nicht leicht gemacht. [...] Doch wir müssen nüchtern und mit Bedauern feststellen: Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie.", so ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Civey fragt daher: Wie bewerten Sie es, dass die ARD-Serie „Lindenstraße“ 2020 eingestellt werden soll?

Weitere interessante Themen:

Civey Newsletter Illustration

Bleiben Sie informiert mit uns

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue Umfragen und Analysen. Registrieren Sie sich jetzt!