Social Media

Zielgruppenanalyse: Wer nutzt eigentlich Facebook?

Im Juni 2017 hatte die Social Media Plattform laut eigenen Angaben erstmals weltweit über zwei Milliarden aktive Nutzer. Als aktiver Nutzer zählt laut Facebook jeder, der mindestens einmal im Monat auf der Plattform aktiv wird. Civey hat sich diese Zielgruppe genauer angeschaut. Dabei haben wir vor allem auf jene Merkmale und Interessen geachtet, in denen sich der typische Facebook-Nutzer signifikant von der Gesamtbevölkerung unterscheidet.

Ein Viertel der Deutschen ist mindestens täglich auf Facebook

24,7 Prozent der Deutschen sind „täglich“ oder sogar „mehrmals täglich“ auf der Social Media Plattform unterwegs. 6,9% nutzen Facebook „mehrmals in der Woche“, 3,8 Prozent „einmal in der Woche“ und immerhin noch noch 2,4 Prozent „mehrmals im Monat“. Diese Antwortoptionen haben wir für unsere Zielgruppe der aktiven Nutzer* zusammengefasst.

## Facebook-Nutzer sind jung, ledig und studieren überdurchschnittlich häufig

26,5 Prozent der aktiven Facebook-Nutzer sind zwischen 18 und 29 Jahre alt. Das sind rund 10 Prozent mehr als im bundesdeutschen Durchschnitt. 18 Prozent sind zwischen 30- und 39 Jahre alt und weitere 18,2 Prozent zwischen 40- und 40 Jahre. Die 50- bis 64-Jährigen sind mit 21,4 Prozent aktiven Nutzern für ihre Altersgruppe schon deutlich weniger häufig auf Facebook vertreten als in der Gesamtbevölkerung (26,6%). Die über 65-Jährigen machen nur rund 16 Prozent der aktiven Facebook-Nutzer aus.

1432018-zielgruppenanalyse-min

Im Unterschied zum Alter, sind die Geschlechter relativ ausgewogen auf Facebook vertreten. 50,3 Prozent der aktiven Nutzer sind Männer, 49,7 Prozent sind Frauen.

Der Anteil der ledigen Facebook-Nutzer liegt mit 41,4 Prozent deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt (29,8%). Hingegen sind Verheiratete mit 50,7 Prozent auf Facebook deutlich unterrepräsentiert (61,9% in der Gesamtbevölkerung).

Der typische Facebook-Nutzer ist darüber hinaus doppelt so häufig Student (6,9%) im Vergleich zur Gesamtbevölkerung (3,4%) und - aufgrund der Altersverteilung nicht besonders überraschend - sehr viel seltener im Ruhestand (13,7% gegenüber 20,6% in ganz Deutschland).

Der typische Facebook-Nutzer spielt Computerspiele, liebt Serien und hört Rock- und Pop-Musik

Aktive Facebook-Nutzer sind außerdem rund doppelt so oft auf anderen Sozialen Medien zu finden als die Durchschnittsbevölkerung. 24,3 Prozent sind auch aktive Instagram-Nutzer (12% in der Gesamtbevölkerung), 19,5 Prozent nutzen Twitter aktiv (10,7% in der Gesamtbevölkerung).

1532018-facebook-nutzer-min (2)

Der typische Facebook-Nutzer hört darüber hinaus etwas seltener Radio als der Durchschnittsdeutsche: 20,9 Prozent der Facebook-Nutzer hören nie Radio, in Gesamtdeutschland sind es 17,3 Prozent. Dafür spielen aktive Facebook-Nutzer häufiger Spiele auf dem Computer oder auf der Konsole: 39,7 Prozent spielen mindestens einmal im Monat Computerspiele, in der Gesamtbevölkerung sind es 33,6 Prozent.

Zu den beliebtesten TV-Formaten zählen Serien: 22,4 Prozent der Facebook User schauen am liebsten Serien, in der Gesamtbevölkerung hingegen nur 15,3 Prozent. Nachrichtensendungen sind in der Facebook Community dagegen weniger beliebt (29,1%) als im bundesdeutschen Durchschnitt (34,9%).

Rock- und Popmusik ist das beliebteste Musikgenre der aktiven Nutzer (50,2%). Klassik (14,9%) ist hingegen deutlich weniger angesagt als in der Gesamtbevölkerung (21,2%).

*für die Civey-Zielgruppe der aktiven Facebook-Nutzer wurden nur wahlberechtige Bundesbürger ab 18 Jahre berücksichtigt. Die Ergebnisse beziehen sich auf einen Zeitraum vom 13.02.2018 bis 13.03.2018.