Civey fragt, wie Deutschland tickt

Es lebe der Sport!

Mehr als 240.000 Menschen antworteten Civey in den letzten zwei Monaten auf die Frage „Wie häufig in der Woche treiben Sie Sport?“. Und knapp jeder Fünfte (19,4%) gab dabei rundheraus zu: „Nie!“ Doch immerhin mehr als die Hälfte (54,0%) betätigt sich „bis zu zwei Stunden pro Woche" sportlich. Fast jeder Zehnte (9,3%) gab sogar an, „mehr als fünf Stunden pro Woche" aktiv zu sein.

Gesundheit als Motiv

Für viele ist eine bessere körperliche Verfassung die Hauptmotivation für zusätzlichen Sport in der Woche. 37,3 Prozent nannten „bessere Gesundheit“ als das Motiv, das sie am ehesten zum Sport antreiben würde. Weitere 11,3 Prozent hoffen darauf, durch Sport „besser auszusehen". Ganz einfach nur „Spaß an der Bewegung“ nennt knapp jeder Fünfte als Hauptgrund (19,2%), während die „Geselligkeit" (10,8%) oder die „Entspannung" (7,7%) durchaus seltener als Grund angegeben wurde, der zu mehr sportlicher Aktivität motivieren würde. Wohlgemerkt: „würde“. Schon 2017 fragte Civey „Warum treibst du vor allem Sport?“ Damals, im März 2017, antworteten 41,6 Prozent, dass sie aus „gesundheitlichen Gründen“ aktiv seien. 23,3 Prozent antworteten: „Weil es mir Freude bereitet“.

Sitzenbleiber

Wie wichtig ein wenig Ausgleichssport ist, zeigt sich daran, dass die Deutschen ein Volk von ‘Sitzenbleibern’ sind: Jeder Vierte (24,9%) gab an, an einem typischen Wochentag „mehr als acht Stunden" zu sitzen. Die meisten (39,6%) hockten immerhin „fünf bis acht Stunden" - wahrscheinlich hinter dem Schreibtisch, auf der Couch oder im Auto. Und noch einmal 26,6 Prozent gaben an, „bis zu vier Stunden" werktäglich auf den vier Buchstaben zu sitzen. Aber auch unterhalb der Schwelle, wo „Sport“ beginnt, ist Bewegung sinnvoll. Offensichtlich ist der Weg zur Arbeit, zum Einkauf oder zur Schule und Kindergarten für viele Deutsche das tägliche Fitnessprogramm. Denn 34,1 Prozent sind täglich „bis zu einer halben Stunde" zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Weitere 30,6 Prozent sind sogar doppelt so lange aktiv. Und noch knapp jeder Vierte (24,0%) bewegt sich länger als eine Stunde zu Fuß oder per Rad.

Durchaus selbstkritisch sagen 69,4 Prozent der Befragten, dass sie „sich gern körperlich mehr bewegen“ wollen. Nur 14,3 Prozent finden das nicht.

Sie wollen nie wieder einen spannenden Artikel verpassen?

Dann melden Sie sich jetzt für den Civey PRO Newsletter an.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.