Werbewirkungsmessung ohne Cookies

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab. Seit Jahren wissen wir, dass personalisiertes Tracking schrittweise den Rückzug antreten muss. Trotzdem halten viele Marketeers daran fest oder bewegen sich nur in kleinen Schritten. Wir sind überzeugt: Das kostet und schadet langfristig auch der eigenen Marke. Es ist deshalb an der Zeit, fundamental andere Wege einzuschlagen. Wir stellen dir deshalb in drei Schritten vor, wie das Aussteuern und Messen von Werbe-Kampagnen ganz ohne personalisiertes Tracking funktionieren kann.

1. Live-Erhebung statt Cookies: Wir zeigen dir, wer deine Kunden sind.

Du möchtest mit deiner Kampagne Wohnmobilbesitzer erreichen, die aktuell einen Urlaub planen. Du setzt verstärkt auf Nutzer von Fitness-Apps. Oder die Kampagne adressiert Rentner, die gerne mit dem ÖPNV fahren. Alles kein Problem. Doch wie kannst du feststellen, ob deine Botschaft in der richtigen Zielgruppe ankommt? Woher weißt du welcher Kanal am besten funktioniert? Ohne Cookies wird es schwierig, die tatsächliche Customer Journey abzubilden – und fast unmöglich die Performance von Offline- und Online-Kanälen zu vergleichen. Civey weiß Abhilfe!

Im ersten Schritt identifizieren wir deine Zielgruppe. Wir sagen dir, was sie ausmacht, welche Werte sie vertritt und auf welchen Medienkanälen du sie antriffst.

Zielgruppenanalyse Aktivurlauber

Hierfür erheben wir für dich Daten in unserem Online-Panel, dem größten Open-Access-Panel Deutschlands. Hier werden jeden Tag rund eine halbe Millionen Informationen zu Konsum, Kundenwünschen und Medienverhalten abgegeben. Daten, von denen du profitierst. Auf Basis hunderter Datenpunkte zu allen Nutzern und mittels eines selbstlernenden Algorithmus bekommst du verlässliche Daten in Rekordzeit zu deiner individuellen Zielgruppe. Mit diesen aktuellsten Media-Daten, die der Markt bietet, wird eine optimale Budgetplanung möglich.

2. Nullpunktmessung: Wir zeigen dir, wo du gerade stehst.

Zu Beginn einer jeden Kampagne führen wir für dich die Nullpunktmessung durch. Dabei erheben wir repräsentativ in der vorab identifizierten Zielgruppe, ob man deine Marke und dein Produkt dort kennt und wie sie jeweils wahrgenommen werden. Somit schaffen wir die Grundlage für deine Erfolgsmessung, bevor du mit deinem Kampagnen-Setup loslegst.

Kampagnenmessung 2

Das Besondere: Auch ohne die Nutzung von Trackingcookies oder Werbepixeln kann Civey diese Nutzer auch Wochen oder Monate später in unserem Panel identifizieren und erneut zu deiner Marke und deinem Produkt befragen. Du erfährst also nicht nur, wie deine Zielgruppe tickt, sondern auch wie sich die Einstellung zu deiner Brand im Laufe der Zeit verändert. Und damit sind wir schon mittendrin in deinem Kampagnenerfolg.

3. Wirkungsmessung: Welche Marketingmaßnahme knallt wirklich?

Wir erheben für dich rund um die Uhr die Wirkung deiner Kampagne – kanalübergreifend. Wer hat deine Werbung gesehen? Verfängt deine Botschaft? Du erkennst Conversions, Kaufabsichten und sogar das Image des neuen Produkts oder deiner Marke.

Wenn du willst, kannst du das sogar mit unterschiedlichen Zielgruppen oder Regionen in Deutschland vergleichen. Wir befragen dazu rund um die Uhr deine Zielgruppe über primäre Assoziationen, Begriffskenntnisse und ihre Konsumveränderung. Aufgrund der innovativen Erhebungsmethode bekommst du sogar verlässliche Daten bis auf Ebene der Landkreise. So misst du live, wie erfolgreich dein Marketing ist und ob deine Botschaften ankommen. Marketing-Maßnahmen können regional angepasst und Budgets agil verschoben werden.

Kampagnenmessung 1

Alle Erhebungen, die wir durchführen, werden von unserem Research Team in enger Abstimmung mit dir entwickelt. Somit brauchst du kein Statistik-Studium. Schau dir einfach täglich deine Zahlen an und nutze sie für deine agile Werbeaussteuerung.

Mit Civey kannst du dich zurücklehnen, wenn alle um dich herum noch über Third Party Cookies streiten. Du setzt schon jetzt auf zukunftsfähige Lösungen und sorgst dabei für den Erfolg deiner Kampagne.

Beispiel gefällig? So arbeitet Volkswagen mit Civey

Volkswagen nutzt übrigens unsere Echtzeit-Daten, um den Erfolg der aktuellen ID.-Kampagne zu messen. Der Leiter Brand Management & Customer Insight von Volkswagen, Dr. Gilbert Heise, gibt uns folgendes Urteil:

Die Kampagnenmessung durch Civey hat uns in die Lage versetzt, den Erfolg der ID. Kampagne in Echtzeit zu analysieren. Bei der Vielzahl an Kampagnen-Touchpoints ist das Echtzeit-Tracking für uns ein wichtiger Beitrag, den Gesamterfolg der Kommunikation zu messen.

Als Zielgruppe wurden Personen ausgewählt, die sich vorstellen können, in den kommenden 24 Monaten einen Neuwagen zu kaufen. Die Erkenntnisse zu speziellen Subgruppen wie Personen, die sich ein Benzin-, Diesel- oder Elektrofahrzeug anschaffen möchten, liefern tiefgehende Kenntnisse. Zusammenhänge zwischen einzelnen Fragestellungen legen den Erfolg der Kampagne dar. So kann beispielsweise gemessen werden, ob sich bei Personen, die den Kauf eines ID.-Fahrzeugs in Erwägung ziehen, der geplante Kaufzeitpunkt in Folge der Werbewahrnehmung nach vorne oder nach hinten verlagert hat.

VW ID Markenbekanntheit

Das brauchst du auch? Dann kontaktiere uns jetzt. Schicke uns eine E-Mail an beratung@civey.com oder ruf uns an unter +49 30 120747060.

Wir sind auch bei DMEXCO@home und bieten einen DEEP DIVE zum Thema.

Fanden Sie die Information hilfreich?
Teilen
Fanden Sie die Information hilfreich?
Teilen