kENUP Foundation | Impfgegner – Eigenschaften und Handlungsansätze für Policy Maker

Kenup Logo

Zur Ausgangslage:

Flächendeckende Impfungen sind der unumstrittene Weg aus der Pandemie. Jedoch gibt es nach wie vor Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen möchten. So lassen sich in Deutschland zunehmend Strömungen beobachten, die sich öffentlich gegen die Impfungen stellen und mögliche Schäden durch Impfungen hervorheben. Diese Entwicklungen beobachten politische Entscheidungsträgerinnen und -träger mit Sorge. Die kENUP Foundation ist eine Stiftung, die sich für Innovationen im Gesundheitssektor stark macht. In einer gemeinsamen Studie mit der Schweizer Akademie der Wissenschaften und dem EIB Institute der Europäischen Investitionsbank möchte die Stiftung für Policy Maker das Feld der Impfgegner genauer beleuchten.

210413 kenup case Zeichenfläche 1 Kopie

Das Ziel:

Um die Impfbereitschaft zu erhöhen, möchte die Stiftung eine datenbasierte Grundlage schaffen. Dafür sollen die Eigenschaften der Impfgegner und ihre Gründe für eine Impfgegnerschaft untersucht werden. Ziel ist es, aus der Studie Empfehlungen zu entwickeln, die aufzeigen, wie sich Impf-Bedenken bei Corona-Impfskeptikern zerstreuen lassen.

Unsere Lösung:

Civey führte eine detaillierte Zielgruppenanalyse zu Corona-Impfgegnern anhand von 160 Merkmalen durch, die vertiefte und aktuelle Kenntnisse über die Gruppe ermöglicht. Zudem wurden gezielt Umfragen in dieser Zielgruppe erhoben. Die Teilnehmer wurden unter anderem zu Gründen der Impf-Ablehnung befragt. Außerdem wurden mögliche Aspekte, welche die individuelle Impfbereitschaft erhöhen könnten, ermittelt. Alle Fragen wurden zusätzlich in der Zielgruppe der Langzeit-Impfgegner erhoben, um einen Vergleich zwischen beiden Gruppen zu schaffen.

210413 kenup case Zeichenfläche 1

Der Erfolg:

Die Studie konnte klare Unterschiede zwischen Corona- und Langzeit-Impfgegnern aufzeigen, aus denen sich Empfehlungen ableiten lassen, z.B. zur gezielten Ansprache. Mithilfe der detaillierten Ergebnisse ist die kENUP Foundation in der Lage, Stakeholder umfassend zu beraten und liefert mit der Studie eine wichtige Datengrundlage für Entscheidungsträgerinnen und -träger. Civey war durch sein großes Panel in der Lage, die untersuchten Zielgruppen innerhalb kurzer Zeit zu identifizieren und gezielt zu befragen.

Die Gruppe der Corona-Impfgegner ist schwer zu erreichen. Civey hat es uns ermöglicht, detaillierte und aktuelle Einblicke in diese Bevölkerungsgruppe zu erhalten. Diese Daten sind von gesellschaftlicher Relevanz und können helfen, die Impfbereitschaft gezielt zu erhöhen.

Holm Keller, Executive Chairman kENUP Foundation

Fanden Sie die Information hilfreich?
Teilen
Fanden Sie die Information hilfreich?
Teilen