Mehrheit der Deutschen gegen Fusion von Deutsche Bank und Commerzbank

Die beiden angeschlagenen Finanzinstitute Deutsche Bank und Commerzbank sprechen über eine Fusion. Bei dem Großteil der Deutschen kommt dies nicht gut an: Rund 50 Prozent sind gegen eine Fusion der Banken. Nur ungefähr jeder vierte Bundesbürger (ca. 25%) befürwortet das Vorhaben, wie eine exklusive Civey-Umfrage für unseren Medienpartner SPIEGEL ONLINE zeigt.

Die Fusion der beiden Institute hätte bei den Wählern keiner Partei eine Mehrheit. Am ehesten könnten sich Unions-Anhänger und Anhänger der FDP einen Zusammenschluss vorstellen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie die Deutschen über die mögliche Fusion denken.

ZUM ARTIKEL

Ihr Pressekontakt

Katha Sartison
Katharina Sartison
Executive Assistancekatharina.sartison@civey.com