Mehrheit der deutschen Autofahrer will für die Umwelt nicht auf das Auto verzichten

Die Mehrheit der deutschen Autofahrer (ca. 64%) kann es sich nicht vorstellen, aus Umweltschutzgründen größtenteils auf ihr Auto zu verzichten. Für rund 41 Prozent kommt das sogar „auf keinen Fall“ in Frage. Ungefähr 28 Prozent der deutschen Autofahrer zeigen sich offen gegenüber einem Verzicht auf das Auto. Das ergab eine exklusive Umfrage für unseren Medienpartner Der Tagesspiegel.

Betrachtet man die Bereitschaft zum Verzicht auf das Auto nach Wahlpräferenz, fallen deutliche Unterschiede ins Auge. Allen voran Anhänger der Grünen (ca. 60%) und der Linken (ca. 50%) können es sich vorstellen, auf ihr Auto zu verzichten. Deutliche Unterschiede gibt es auch zwischen Autofahrern in der Stadt und auf dem Land.

ZUM ARTIKEL

Ihr Pressekontakt

Katha Sartison
Katharina Sartison
Executive Assistancekatharina.sartison@civey.com