Was ist das Besondere an der Civey-Methodik?

Civey arbeitet in der Berechnung der repräsentativen Ergebnisse mit einem mehrstufigen Verfahren.

Der erste Schritt ist ein so genanntes Riversampling. Das bedeutet: Alle Umfragen werden täglich in einem Netzwerk aus rund 12.500 Websites ausgespielt. So erreichen wir zuverlässig Menschen aller Bevölkerungsgruppen.

Im zweiten Schritt arbeiten wir mit geprüften Panel-Teilnehmer: Bei Civey-Umfragen kann erst einmal jeder abstimmen. Doch für die Berechnung repräsentativer Ergebnisse werden nur registrierte Teilnehmer berücksichtigt. Aus den registrierten Nutzern zieht Civey eine unter anderem nach folgenden Merkmalen quotierte Stichprobe: Alter, Geschlecht, Bevölkerungsdichte, Parteipräferenz und Zeitpunkt der Stimmabgabe.

In einem dritten Schritt werden die Ergebnisse schließlich nach Wertehaltungen und weiteren soziodemographischen Faktoren der Abstimmenden gewichtet, um final etwaige Verzerrungen zu korrigieren und Beeinflussung durch Interessensgruppen zu verhindern. Für diese Informationen befragen wir unsere Nutzer direkt.  

Mehr Infos zu unserer Methode finden Sie auch auf unserem Blog. 

War diese Antwort hilfreich?
Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?
Unser Team freut sich auf deine Fragen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.