Zweitbeste Wahlprognose für Berlin

Mit der Veröffentlichung des Berlin-Wahlergebnisses ist es offiziell: Civey liefert im Auftrag des Tagesspiegels die zweitbeste Wahlprognose aller Meinungsforschungsinstitute. Insgesamt hatten sich 50.000 Berliner bei der Befragung beteiligt.

Die durchschnittliche Abweichung der Prognose zum Wahlausgang beträgt bei uns nur 0,95 Prozentpunkte. Lediglich die Forschungsgruppe Wahlen liegt mit 0,58 Prozentpunkten durchschnittlicher Abweichung noch näher am endgültigen Ergebnis. Ein Blick auf die kumulierten Abweichungen (siehe Grafik, addierte Abweichungen von der Prognose zum tatsächlichen Wahlergebnis) zeigt ein ähnliches Bild: Hier haben wir mit einer Gesamtabweichung von 5,7 Prozentpunkten die zweitgenauste Prognose von allen Meinungsforschungsinstituten.

Online vor Telefonumfragen

Wir haben als einziges Institut unsere Daten online erhoben, alle anderen setzten auf die traditionelle Telefonbefragung. Damit haben wir den Beweis angetreten, dass Online-Befragungen nicht nur schneller und günstiger sind, sondern meistens sogar zuverlässiger als die herkömmlichen Methoden.

 

Übersicht zu den Umfragen

Institut Auftraggeber Datum CDU SPD GRÜNE FDP LINKE AfD
Civey Tagesspiegel 17.09.16 17,8% 22,1% 18,1% 5,3% 15,6% 13,5%
INSA Cicero 12.09.16 18,0% 22,0% 18,0% 6,0% 14,0% 14,0%
Forschungsgruppe Wahlen ZDF 15.09.16 18,0% 23,0% 15,0% 6,5% 14,5% 14,0%
Infratest RBB, Berliner Morgenpost 08.09.16 19,0% 21,0% 16,0% 5,0% 15,0% 15,0%
Forsa Berliner Zeitung 15.09.16 17,0% 24,0% 17,0% 5,0% 15,0% 13,0%
Endergebnis 18.09.16 17,6% 21,6% 15,2% 6,7% 15,6% 14,2%

Großer Erfolg schon in der Beta-Phase

Seit dem 01. August 2016 sind wir mit unserer neuartigen Technologie für repräsentative Online-Umfragen in der Beta-Phase. Partner sind unter anderem der Tagesspiegel, der Freitag, Cicero, wahl.de und zahlreiche weitere Medien sowie Organisationen, Blogs und Verbände. In den 6 Wochen seit Start haben wir bereits über 100 repräsentative Umfragen erfolgreich durchgeführt. Deutschlandweit beteiligten sich 297.000 Menschen an den Umfragen, darunter 53.000 in Berlin.

Hinweis: In einer früheren Version wurde die absolute Abweichung der Forschungsgruppe Wahlen fälschlicherweise mit 4 Prozent angegeben. Dies wurde korrigiert. Zudem wird nun die durchschnittliche Abweichung auf die Kommastelle genau angegeben. Die Reihenfolge der Institute bleibt hiervon unbeeinflusst.

FacebookTweet

Andere aktuelle Beiträge