20160915_083255-

Lukas – seine Freunde und lieben Kollegen nennen ihn Luke – hat BWL im Bachelor und im Master Marketing und Management studiert, beides an der FU Berlin. Während seines Studiums hat er bereits viel in Startups gearbeitet. Bei uns hat er im September als Business Manager angefangen und uns gleich mit einem Civey-Kuchen überrascht. Wir haben ihn gefragt, warum er hier ist:

Luke, wie würdest du dich selbst mit drei Worten beschreiben?

Faul

Was umfasst dein Aufgabengebiet als Business Manager?

Ich kümmere mich um die Wünsche unserer Partner, beschäftige mich mit verschiedenen Marketing-Maßnahmen und überlege zusammen mit dem Business Team, wie wir unsere Umfragen noch besser gestalten können.

Welches deiner Gebiete findest du besonders spannend und warum?

Prinzipiell gefällt mir jedes meiner Aufgabengebiete sehr gut. Momentan finde ich die Arbeit mit den Partnern besonders spannend. Hierbei habe ich mit meiner Kollegin Kathy schnell eine tolle Dynamik entwickelt, bei der die Arbeit Spaß macht. Außerdem ist es toll, unser Produkt aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen und die Wünsche unserer Partner umzusetzen.

Wie kommt es, dass du bei Civey angefangen hast?

Da zwei der Gründer sehr gute Freunde von mir sind, kenne ich Civey schon länger als es eigentlich besteht. Ich fand die Idee dahinter von Anfang an sehr spannend, eine Branche zu digitalisieren, die bislang noch sehr traditionell arbeitet und der durch die Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten eröffnet werden. Von daher war bei mir schon immer ein Grundinteresse an dem Unternehmen vorhanden.

Dann sollte ich im Zuge meiner Masterarbeit die Entstehung und Entwicklung eines Partnernetzwerks von einem Startup analysieren und habe mir natürlich Civey als Analyseobjekt herausgesucht. Dabei konnte ich dann auch die Arbeitsweise von Civey kennenlernen und Civey meine Art zu denken und zu arbeiten. Das hat dann so gut gepasst, dass ich heute hier arbeite.