Janina Mütze, © Goetz Schleser

Der offizielle Start des Civey Umfragetools steht kurz bevor. Wie ist der Entwicklungsstand? Wer hat sich bereits registriert? Wie geht es weiter? Fünf Fragen an Janina Mütze, Mitgründerin von Civey und verantwortlich für das Business Development.

Janina, wie weit sind wir beim Alphatest unseres Umfragetools?

Wir sind mitten drin. Momentan holen wir Feedback außerhalb des Teams ein: von Entwicklern, Designern, Zahlennerds aber auch Menschen, die sich mit Produktentwicklung noch nie beschäftigt haben. Auch sie sollen schließlich unser Produkt verstehen.

Und dann geht es aber in großen Schritten Richtung Betatest. Wie läuft dieser ab?

Der Betatest wird der offizielle Start unseres Produkts in wenigen Wochen. Mit unserem Partner wahl.de werden wir erste Umfragen live und in Echtzeit durchführen und schauen, an welchen Stellschrauben wir noch arbeiten müssen.

wahl.de ist seit dem Wahljahr 2005 der zentrale Wegweiser für und durch den Wahlkampf. Im Moment wird die Seite rundum erneuert und geht mit neuem Design, Funktionen und den Civey Umfragen in Kürze an den Start.  

Wie viele „Abstimmer in spe” haben sich bisher angemeldet?

Für uns war es wichtig, möglichst viele Vorab-Anmeldungen zu sammeln, damit vom Start an schon ausreichend Menschen mitabstimmen.

Wir haben schon knapp 6000 Nutzer. Das spannende dabei ist, dass sich wirklich Menschen aus ganz Deutschland und jedes Alters bei uns registriert haben. Das freut uns, weil es für unsere Umfragen wichtig ist, dass Menschen aus allen demographischen Gruppen teilnehmen und nicht beispielsweise nur junge Menschen aus Berlin.

Nicht schlecht. Wie hat Civey das in so kurzer Zeit gemacht?

Wir erklären sehr breit, was unser Produkt bietet und ich glaube, dass es viele Menschen fasziniert, selbst repräsentative Umfragen erstellen zu können. Das ist ja bislang nur für diejenigen, die über entsprechende finanzielle Mittel verfügen, möglich. Gerade über Facebook erreichen wir sehr viele, die sich für uns interessieren. Im politischen Bereich ist aber natürlich auch Twitter ein spannendes und reichweitenstarkes Medium. Dort findet man uns seit kurzem auch: @civey_de

Wie viele Anmeldungen bzw. Teilnehmer werden benötigt?

Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele beteiligen. Je mehr Menschen mitmachen, desto schneller kriegen wir aussagekräftige Ergebnisse. Also, registriert euch jetzt!